RUB » IAW » PuQ » Dr. Martin Kröll

Dr. Martin Kröll

Dr. Martin Kröll

Kontakt

Gebäude: NB 1/174

Telefon: (02 34) 32 - 23 293

E-Mail: martin.kroell@rub.de

Tätigkeit im Fachbereich

  • Leiter des Fachbereichs

Sprechzeiten

  • Nach Vereinbarung

Lehrangebot

Herausgeberschaften

Dr. Martin Kröll ist seit 2004 Herausgeber der Reihe Bochumer Beiträge zur Arbeitswissenschaft (zusammen mit Prof. Minssen)

Publikationen

2014

2013

  • Kröll, M. (2013): Karrierewege als Orientierungspunkt für die Konzipierung eines Kompetenzentwicklungsprogramms – Ambient Assisted Living als Herausforderung. In: GfA (Hrsg.): Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung – Zukunftsfähigkeit für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. Krefeld.
  • Kröll, M./Rascher, I./Klemm, L. M. (2013): Nachfrageorientierte Weiterbildung in hochinnovativen Märkten. - Anknüpfungspotentiale und Grenzen. In: VDE (Hrsg.): Lebensqualität im Wandel von Demografie und Technik. 6. Deutscher AAL-Kongress. Berlin-Offenbach
  • Kröll, M. (2013): Das Zusammenspiel von Selbst- und Fremdorganisation in lernenden Organisationen. In: Faßhauer, U. u.a.: Sektion Wirtschafts- und Berufspädagogik, Herbsttagung 2012 Paderborn (im Druck) (doppelt blind begutachteter Aufsatz)
  • Kröll, M. (2013): A competence analysis and competence creation tool to integrate employees in subsidized contracts. In: Akoojee, S./ Philipp Gonon, P./Rauner, F./Smith, E./Zhao, Z,/Deitmer, L. (Hrsg.): Apprenticeship in a Globalised World: Premises, Promises and Pitfalls. 5th International INAP Conferenceue 5, 2012. pp. 319 - 336.

2012

  • Kröll, M. (2012): Instrument zur Kompetenzanalyse und -schöpfung (INKAS) zur Reintegration von Erwerbstätigen in geförderten Beschäftigungsverhältnissen. In: GFA (Hrsg.): Frühjahreskongress 2012. Kassel.
  • Kröll, M. (2012): Karrieren und Weiterbildung von Ingenieuren. In: Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Konstanz. (doppelt blind begutachteter Aufsatz)
  • Kröll, M. (2012): Forschungskonsortium entwickelt Programm für Ambient Assisted Living. In: Das Diagnostik Magazin, Heft 7, 2012, S. 4.
  • Kröll, M. (2012): Motivational Structures in Further Education. In: International Journal of Knowledge, Culture and Change Management. Volume 11, Issue 5, 2012. pp. 319 - 336.

2011

  • Kröll, M. (2011): Motivstrukturen zur wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Faßhauer, U./Aff, J./Fürstenau, B./Wuttke, E. (Hrsg.): Lehr-Lernforschung und Professionalisierung. Perspektiven der Berufsbildungsforschung. Verlag Barbara Budrich Opladen-Farmington Hills, MI 2011, S. 173 - 185.
  • Kröll, M. (2011): Strategien zur Professionalisierung der wissenschaftlichen Weiterbildung – Wege von der Angebots- zur Nachfrageorientierung. In: Ebbinghaus, M. (Hrsg.) bwp@Spezial 5 – Hochschultage Berufliche Bildung 2011.
  • Kröll, M. (2011): Competenc development between motivational structure and working relationsships. In: Zhao, Z./Rauner, F./Hauschildt, U. (Eds.): Assuring the Acquisition of Expertise. Foreign Language Teaching and Research Press, Beijing, p. 237 - 140.
  • Kröll, M. (2011): Rolle des psychologischen Vertrags bei der Implementierung von Kompetenzentwicklungs-Konzepten. In: Spanner-Ulmer, B. (Hrsg.): Mensch, Technik, Organisation –Vernetzung im Produktentstehungs und –herstellungsprozess. Chemnitz.
  • Kröll, M. (2011): Motivational Structures in Further Education. In: The International Journal of Knowledge, Culture and Change Management.

2010

2009

2008

2007

2006

  • Kröll, M. (2006): Das Dilemma der Personalarbeit. In: Harvard-Business-manager. Dez., S. 10 ff.
  • Kröll, M. (2006): Führung mit Kennwerten - Das Multi-Source-Feedback und sein Beitrag zu einer innovativen und strategisch ausgerichteten Führungskultur (Rezension). In: Arbeit. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, Heft 1, S. 65 f.
  • Kröll, M. (2006): Qualifikationsforschung und Curriculumentwicklung (Rezension kurze Fassung): In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. S. 55

2005

2004

  • Kröll, M. (2004): Evaluation von Kompetenzentwicklung. In: Personal. Zeitschrift für Human Resource Management., 56 Jg. Heft 11, S. 34 - 36
  • Kröll, M. (2004): Older Employees in the Conflict between Employment Potential and the Mechanisms of Exclusion. In: Minssen, H./Kröll, M. (Hrsg.): Bochumer Beiträge zur Arbeitswissenschaft, Nr. 14, Bochum (43 Seiten)

2003

2002

2001

2000

  • Kröll, M. (2000): Il Quality management nei servizi prendendo ad esempio gli enti di formazione professionale. In: Quaderni di ricerca sull` artigianato, No 28, S. 5 - 36

1999

1998

  • Kröll, M. (1998): Lehrgänge zur beruflichen Kompetenzentwicklung. In: Zeitschrift Wirtschafs- und Berufspädagogik, 94 Band, Heft 1, S. 131 - 134
  • Kröll, M./Kailer, N. (1998): Infrastrukturen und eigeninitiierte Kompetenzentwicklung.In: Zeitschrift für internationale erziehungs- und sozialwissenschaftliche Forschung. 14. Jg., Heft 1 S. 91 - 108
  • Kröll, M. (1998): Weiterbildung als Dienstleistung. Qualitätsmanagement, Selbstregulation und eigeninitiierte Kompetenzentwicklung. In: berufsbildung , 52 Jg. Heft 53, S. 11 ff.
  • Kröll, M. (1998): Gecoachtes Selbststudium. In: Hochschul-Anzeiger. Zeitung für Studium und Berufseinstieg. Nr. 36

1997

  • Kröll, M./Schnauber, H. (1997) (Hrsg.): Lernen der Organisation durch Gruppen- und Teamarbeit. Heidelberg-Berlin (Springer-Verlag) (Monographie)
  • Kröll, M. (1997): Strategische Kompetenzentwicklung für Führungskräfte. In: Schwuchow, K./Gutmann, J. (Hrsg.): Jahrbuch Weiterbildung. Düsseldorf, S. 190 - 194
  • Kröll, M. (1997): Integrative concept for technical, personnel and organisational development for professional skill enhancement. In: Journal of European Industrial Training. Feb., p. 70 - 83
  • Kröll, M./ Brinkmann, A. (1997): Ältere MitarbeiterInnen in Betrieb und Gesellschaft. - "Altlast" für Innovationen oder Herausforderung für zukunftsweisende arbeitsorganisatorische Gestaltungsoptionen? In: Minssen, H. (Hrsg.): Bochumer Beiträge zur Arbeitswissenschaft, Nr. 1, Bochum 1997
  • Kröll, M. (1997): Lo sviluppo delle competenze come problema chiave del management innovativo. In: Direzione del personale, 16, Nr. 4/5, S. 4 -15
  • Kröll, M./Schnauber, H. (1997): Lernen der Organisation durch Gruppen- und Teamarbeit. Herausforderung, Vision und Handlungsbedarf. In: Kröll, M./Schnauber, H. (1997) (Hg.): Lernen der Organisation durch Gruppen- und Teamarbeit. Heidelberg-Berlin, S. 5 - 11
  • Kröll, M. (1997): Beurteilung von Gruppen- und Teamarbeit aus einzelwirtschaftlicher Perspektive. In: Kröll, M./Schnauber, H. (1997) (Hg.): Lernen der Organisation durch Gruppen- und Teamarbeit. Heidelberg-Berlin, S. 271 - 310
  • Kröll, M. (1997): Alterung des naturwissenschaftlich-technischen Personals gefährdet Innovationsfähigkeit von Unternehmen. In: angewandte Arbeitswissenschaft, S. 18 - 35
  • Kailer, N./Kröll, M. (1997): Kompetenzentwicklung durch gecoachtes Selbststudium im Bereich des Personalmanagements. In: Auer, M./Laske, St. (Hrsg.): Personalwirtschaftliche Ausbildung an Universitäten. München-Mering, S. 225 - 238
  • Kröll, M.(1997): Selbstgesteuerte berufliche Kompetenzentwicklung zwischen Anspruch und Wirklichkeit. In: RAABE Fachverlag für Wissenschaftsinformation (Hrsg.): Handbuch Hochschullehre: Information und Handreichungen aus der Praxis für die Hochschullehre. Bonn (32 Seiten)
  • Kröll, M. (1997): Arbeitszeitmuster in Dienstleistungsbetrieben. (Rezension). In: Zeitschrift für Personalforschung, 11. Jg., Heft 1, S. 100 - 102
  • Kröll, M. (1997): Total Quality Learning (Rezension). In: Journal für Betriebswirtschaft, Heft 4, S. 217 - 220

1996

1995

1994

  • Kröll, M. (1994): Lehr-Lernplanung als iterativer Prozeß und die Konsequenzen für die Weiterbildung der Lehrenden. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik Heft 2, S. 159 - 171
  • Kröll, M. (1994): Begabtenförderung und Begabungsforschung aus zielgruppenspezifischer und betrieblicher Sicht. In: Zeitschrift "Grundlagen der Weiterbildung". 5. Jg., Heft 4, S. 224 - 227
  • Kröll, M. (1994): Begabungsforschung und Begabtenförderung in der Berufsbildung (Rezension). In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. 90. Band, Heft 3, S. 323 - 326

1993

  • Staudt, E./ Kröll, M./v. Hören, M. (1993): Potentialorientierung der strategischen Unternehmensplanung: Unternehmens- und Personalentwicklung als iterativer Prozeß. In: Die Betriebswirtschaft. Jg. 53, Heft 1, S. 57 - 75
  • Kröll, M. (1993): Alternative Lösungsstrategien des Lehr-Lernplanungs-problems. In: Pädagogische Rundschau, Jg. 47, S. 413 - 421
  • Staudt, E./Kröll, M./ v. Hören, M. (1993): Unternehmens- und Personalentwicklung für die neue Fabrik: Qualifikationspotential als strategische Ressource. In: Staudt, E. (Hrsg.): Personalentwicklung für die neue Fabrik. Opladen, S. 199 - 225
  • Staudt, E./Kröll, M./ v. Hören, M. (1993): Personalentwicklung und Qualifizierung als strategische Ressource betrieblicher Innovationen. In: Dybowski, G./Haase, P./Rauner, F. (Hrsg.): Berufliche Bildung und betriebliche Organisationsentwicklung. Bremen, S. 34 - 67
  • Kröll, M. (1993): Lehr-Lernplanung. Über Selbstreflexion zu neuer Handlungskompetenz - Ein Weiterbildungsprogramm für Seminarleiter. In: Zeitschrift "Weiterbildung in Wirtschaft und Technik", Heft 4, S. 8 - 13
  • Staudt, E./Kröll, M./ v. Hören, M. (1993): Potential-oriented strategic Planning: business development and human ressource development as an iterative process. (Berichte aus der angewandten Innovationsforschung, No. 118) Bochum
  • Staudt, E./Kröll, M./ v. Hören, M. (1993): "Die lernende Unternehmung": Innovation zwischen Wunschvorstellung und Wirklichkeit. In: Frieling, E./Reuther, U. (Hrsg.): Das lernende Unternehmen. Hochheim, S. 51 -88
  • Kröll, M. (1993): Begabung: Bildung und Beruf. In: Zeitschrift "Grundlagen der Weiterbildung". 4. Jg., Heft 5, S. 304 - 305
  • Staudt, E./ Kröll, M./Bestel, S./Dietrich, A./Merker, R. (1993): Weiterbildungshandbuch. Das Management von Weiterbildungsprozessen in kleinen und mittleren Unternehmen. Bochum (Projektleiter) (Monographie)

1992

  • Kröll, M./Jockers, U. (1992): Schwachstellenanalyse: Häufig fehlt dem Mittelstand ein klares Weiterbildungskonzept. In: Zeitschrift "Wirtschaft und Weiterbildung". 5. Jg. Heft 4, S. 20 - 22
  • Staudt, E./Kröll, M./Müller, U. (1992): Weiterbildungsaktivitäten und -strategien in Klein- und Mittelbetrieben - am Beispiel Handwerk. In: Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung e. V. (Hrsg.): Standortbestimmung beruflich-betrieblicher Weiterbildung. Bochum, S. 19 - 28
  • Kröll, M./ Jockers, U. (1992): Betriebliche Organisationsstrukturen. Problemfeld für die Weiter-bildung in kleinen und mittelständischen Unternehmen. In: Zeitschrift "Grundlagen der Weiterbildung". 4. Jg., Heft 3, S. 195 - 198
  • Kröll, M./ Bestel S. (1992): Wissenstransfer und Kontrolle von Weiterbildung - Defizite in der wissenschaftlichen Forschung. (Berichte aus der angewandten Innovationsforschung, No. 107) Bochum 1992

1991

  • Staudt, E./ Kröll, M./Müller, U./Schmitz, R. (1991): Checklisten zur Durchführung von Weiterbildung im Handwerk. (Berichte aus der angewandten Innovationsforschung, No. 92) Bochum
  • Staudt, E./Kröll, M./Müller, U. (1991): Betriebliche Weiterbildungsstrategien in kleinen und mittleren Unternehmen - Abläufe, Hemmnisse, Auswirkungen. (Berichte aus der angewandten Innovationsforschung, No. 93)

1990

  • Kröll, M. (1990): Mädchen in gewerblich-technischen Berufen. Ein problem- und erlebnisorientiertes Konzept für die Vorbereitung und Durchführung von Schulungsseminaren. Köln 1990 (65 Seiten) (Monographie)

1989

  • Kröll, M. (1989): Problemorientierte Forschungsstrategie. Konzeptionelle Idee - Schwierigkeiten - Erfahrungen. In: Twardy, M. (Hg.): Wissenschaft-Praxis-Kommunikation. Köln, S. 213 - 238
  • Kröll, M. (1989): Handwerk und Handwerkspädagogik in ihrer wirtschafts- und bildungspolitischen Bedeutung. In: Twardy, M. (Hg.): Wissenschaft-Praxis-Kommunikation. Köln, S. 99 - 173
  • Euler, D./Franke, J./Martan, S./ Kröll, M./Retzmann, Th./Twardy, M. (1989): Der Modellversuch "Pädagogische Beratung im Handwerk - Förderung von Lehrlingswarten und Ausbildungsberatern" - Entstehung, Konzeption, bisheriger Verlauf und erste Erfahrungen. In: Twardy, M. (Hg.): Wissenschaft-Praxis-Kommunikation. Köln, S. 1 - 46
  • Kröll, M./ Franke, J. (1989): Videoeinsatz - eine pädagogische und didaktische Herausforderung. In: Twardy, M. (Hg.): Wissenschaft-Praxis-Kommunikation. Köln, S. 393 - 421
  • Kröll, M. (1989): Lehr-Lernplanung. Grenzen und Möglichkeiten. Köln (Diss.) (Abschluss: summa cum laude) (Monographie)

1988

1987

  • Kröll, M. (1987): Beratung und Radikaler Konstruktivismus. In: Kölner Zeitschrift für "Wirtschaft und Pädagogik", 2, S. 49 - 73
  • Euler, D./Twardy, M./Kröll, M. (1987): Modellversuch "Pädagogische Beratung im Handwerk" - Erste Erfahrungsskizzen einer theoriegeleiteten Wissenschaft-Praxis-Kommunikation. In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 17, S. 29 - 34

1985

  • Kröll, M./ Sloane, P. F. E. (1985): Zur Struktur der pädagogischen Beratung. Über dynamische Strukturen von Beratungsprozessen. In: Twardy, M. (Hrsg.): Problemorientierte pädagogische Beratung. Bd. 1: Theoretische Grundlagen einer praxisnahen Förderung der pädagogischen Beratung. Köln, S. 73 - 16
  • Jongebloed, H.-C./Kröll, M. (1985): Ausbildungsabbruch als Problemfeld für die Ausbildungsberatung. In: Twardy, M. (Hrsg.): Problemorientierte pädagogische Beratung. Bd. 1: Theoretische Grundlagen einer praxisnahen Förderung der pädagogischen Beratung. Köln, S. 307 - 345